Aktuelles

Aktuelles

WEG - Recht

Eigentumswohnung: Über das Risiko eines großen Kredits muss aufgeklärt werden

 

Wohnungseigentümer-Gemeinschaften haben das Recht, einen langfristigen Kredit für die Sanierung ihres Hauses aufzunehmen. Die Gemeinschaft muss sich dabei allerdings darüber bewusst sein, dass sie ein hohes Haftungsrisiko damit eingeht. In dem konkreten Fall vor dem Bundesgerichtshof konnte sich eine Eigentümerin gegen ihre Eigentümergemeinschaft durchsetzen, die ein Darlehen in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro für die Wärmedämmung der Fassade aufnehmen wollte. Der Kredit sollte eine Laufzeit von zehn Jahren haben. Weil der Beschluss der Gemeinschaft über die Kreditaufnahme aber nicht den Anforderungen sorgfältiger Verwaltung genügte (dem dazugehörigen Protokoll ließ sich nicht entnehmen, ob und wie die Eigentümer über das Haftungsrisiko aufgeklärt worden waren, das mit einem langfristigen Kredit verbunden ist), konnte der Beschluss gekippt werden. (Hier ging es um eine Einheit mit mehr als 200 Eigentümern. Die Sanierungsarbeiten sollten 2 Millionen € kosten, wovon knapp 1,3 Millionen € per Kredit bezahlt werden sollten.) (BGH, V ZR 244/14)

Quelle: IVD West/Redaktionsbüro Wolfgang Büser